Preise und Ehrungen

Die Frankfurt Foundation Quality of Medicines möchte herausragende Initiativen und Aktivitäten auf dem Gebiet der Arzneimittelqualität durch Preisverleihungen und sonstige Ehrungen auszeichnen. Dies geschieht sowohl selbstbestimmt als eigenständige Initiative als auch in Kooperation mit nationalen oder internationalen Fachgesellschaften.

Die nachfolgend aufgeführten Preise und Ehrungen sind geplant bzw. bereits eingerichtet:

  • „Preis zur Förderung der Arzneimittelqualität“
    (vergeben zusammen mit der DPhG)
  • „Pearls of Bioequivalence Award“
    (vergeben zusammen mit dem EUFEPS Network Bioavailability and Biopharmaceutics)
  • „Hans-Günter-Schäfer-Preis“
    (verliehen anläßlich der PK/PD-Expertentreffen)
  • „Publikationspreis der FFQM“ für besondere Veröffentlichungen auf dem Gebiet Arzneimittelqualität
  • „Ehrenpreis für das Lebenswerk“ herausragender Wissenschaftler für ihre Beiträge zur Optimierung der Arzneimittelqualität

Lifetime Achievement Award an Professor Emeritus Dr. Josè Morais verliehen

In einer Feierstunde hat die Frankfurt Foundation Quality of Medicines (FFQM) am 13. November 2021 erstmals den „Preis für das Lebenswerk / Lifetime Achievement Award“ für herausragende wissenschaftliche Beiträge zur Optimierung der Arzneimittelqualität verliehen. Mit dieser Auszeichnung wurden die besonderen Verdienste des Preisträgers Professor Emeritus Dr. Josè Augusto Guimarães Morais, Universität Lissabon für die Entwicklung von regulatorischen Kriterien zur vergleichenden Bewertung der Bioverfügbarkeit systemischer Arzneimittel gewürdigt.

Lesen Sie hier weiter

Preis zur „Förderung der Arzneimittelqualität“ an Juniorprofessor Scherf-Clavel verliehen

Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) wurde zum ersten Mal der Preis zur „Förderung der Arzneimittelqualität“ verliehen. Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Auszeichnung durch die Frankfurt Foundation Quality of Medicines (FFQM) und die DPhG.

Preisträger ist Juniorprofessor Dr. Oliver Scherf-Clavel, Würzburg, der für seine Arbeiten zur Kontamination von Valsartan und weiteren Sartanen geehrt wurde.

Lesen Sie hier weiter

Kreis
zum Seitenanfang
Q