30. Dezember 2020

Die Stiftung im ersten Jahr

Gegründet im Dezember 2019 wurde die Stiftung Anfang des Jahres 2020 in das Hessische Stiftungsverzeichnis eingetragen und in der Folge von den Finanzbehörden als gemeinnützig anerkannt. Damit wurde die Grundlage für den Stiftungsvorstand geschaffen, mit seiner konkreten Arbeit zu beginnen.

Zunächst galt es, der Stiftung eine geeignete Struktur zu geben und die geplanten organisatorischen Abläufe zu etablieren. So wurde der Vorstand konstituiert und ein wissenschaftlicher Beirat berufen. Gespräche mit möglichen Kooperationspartnern gestalteten sich sehr konstruktiv und haben inzwischen bereits zu erfolgreichen Vereinbarungen geführt.

Auf diese Weise waren beste Voraussetzungen für einen engagierten Start der geplanten Aktivitäten der Stiftung geschaffen worden. Die mit der sich rasch ausbreitenden Corona-Pandemie jedoch verbundenen Einschränkungen des gesellschaftlichen und beruflichen Lebens in Deutschland haben auch die Frankfurt Foundation Quality of Medicines mit ihren geplanten Initiativen betroffen. Dadurch haben sich die angedachten Förderungprojekte verzögert.

Nun glauben wir – angesichts der zeitnahen Verfügbarkeit von Impfstoffen (eine Sternstunde pharmazeutisch-medizinischer Forschung und Entwicklung!) – mit Zuversicht, dass zunächst Zurückgestelltes in der nächsten Zeit bald nachgeholt werden kann.

Kreis
zum Seitenanfang
Q